50% der Hartz 4-Bescheide sind falsch!

Wir überprüfen Ihren Hartz IV Bescheid kostenlos!

Egal ob der Bescheid wirklich falsch ist oder am Ende rauskommt, dass er korrekt war: Für Sie bleibt die Prüfung in jedem Fall kostenfrei. Die Prüfung erfolgt komplett online. Wenn der Bescheid falsch war, erhalten Sie die Leistungen, die Ihnen zustehen! Sie können mit der Prüfung also nur gewinnen.

So läuft die Online-Prüfung ab:

  1. Bescheid-Daten eingeben (Was für ein Bescheid ist es? Von welchem Datum? Wann endet der Bewilligungszeitraum?)
  2. Sie melden sich kostenlos an.
  3. Sie unterschreiben online eine Vollmacht, dass wir Ihren Bescheid kostenfrei prüfen dürfen
  4. Sie laden Ihren Bescheid hoch (z.B. Foto mit dem Smartphone)
  5. Sie beantworten ein paar letzte Fragen online
  6. Jetzt prüfen unsere Anwälte Ihren Bescheid
  7. Wenn er fehlerhaft war und das Jobcenter den Widerspruch akzeptiert, erhalten Sie die Leistungen, die Ihnen zustehen.

(auf der nächsten Seite bitte auf den grünen Knopf „Bescheid kostenlos prüfen“ klicken, um die Prüfung zu starten)

Darum ist es zu jeder Zeit kostenlos

Preis für SieWer zahlt denn dann?
Bescheid prüfenkostenlosWIR
Widerspruch gewonnenkostenlos Jobcenter
Widerspruch verlorenkostenlos Der Staat
Klage gewonnenkostenlos Jobcenter
Klage verlorenkostenlos Der Staat

Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Wann kann ich den Hartz 4 Bescheid prüfen lassen?

Sie brauchen einen Account bei unserem Partner und einen Hartz-4-Bescheid, der maximal 30 Tage alt ist.

Wie lasse ich den Bescheid prüfen?

Klicken Sie auf den roten Knopf mit der Aufschrift „Jetzt Bescheid kostenlos prüfen lassen“ und auf der Folgeseite dann auf „Bescheid kostenlos prüfen“. Dann beginnt die Online-Prüfung.

Was, wenn der Bescheid wirklich fehlerhaft ist?


In diesem Fall legen Partneranwälte gegen diesen Bescheid Widerspruch ein und verhandeln mit dem Jobcenter über eine Korrektur. Für Sie bleibt das Verfahren bis zum Ende kostenfrei.

Warum ist Ihr Service kostenlos?

Der Service ist kostenfrei, weil rechtlich die Kosten eines Verfahrens immer von der Gegenseite getragen werden. Finden wir also einen Fehler und legen Widerspruch ein und Sie gewinnen, muss das Jobcenter zahlen. Ist der Widerspruch erfolglos, greift die Beratungshilfe, die jedem Hartz-4-Empfänger zusteht, der nicht selbst für Anwaltskosten aufkommen kann. Deshalb wird im Laufe der Prüfung auch ein Antrag auf Beratungshilfe eingefordert. Damit sind die Kosten im Fall einer Niederlage gedeckt und es bleibt für Sie kostenlos.

(auf der nächsten Seite bitte auf den grünen Knopf „Bescheid kostenlos prüfen“ klicken, um die Prüfung zu starten)

Wir leiten Sie auf dieser Webseite an unseren Partner hartz4widerspruch.de weiter. Dort erfolgt die kostenlose Prüfung Ihres Hartz 4 Bescheides. Ist der Hartz 4 Bescheid falsch, erhalten Sie in der Regel mehr Leistungen. Der Service ist für Sie immer kostenfrei.